Porsche 911 Turbo 3.0 Kaufberatung

Die Auswahl an gebrauchten 911 Turbo 3.0 ist sehr gering. Es ist besonders schwierig Fahrzeuge im originalen und nicht restaurierten Zustand zu finden. Insgesamt wurden in den Modelljahren 1975 bis 1977 auch nur 2850 Exemplare produziert. Die allerersten 911 Turbo 3.0 aus den ersten fünf Produktionsmonaten wurden noch mit den „alten“, verchromten Außenspiegeln an der Fahrerseite gebaut, daher sind diese ganz frühen Turbos unter Sammlern noch begehrter, als es die anderen Modelle aus dem ersten Jahrgang 1975 ohnehin schon sind. Auch im Modelljahr 1976 wurde der Turbo 3.0 noch mit den geschmiedeten 15-Zoll Fuchsfelgen ausgeliefert, und besitzt im Originalzustand den typischen Look des 911 Turbo 3.0.

Die letzten 911 Turbo 3.0 aus dem Modelljahr 1977 wurden schon mit 16-Zoll Fuchsfelgen und der schwarzen Steinschlagfolie an den hinteren Kotflügeln ausgestattet. Aber natürlich kann man die 16-Zoll-Felgen des 911 Turbo aus 1977 auch auf 15-Zoll zurückrüsten, wenn man kein ordentliches Auto aus 1975 oder 1976 findet. Wenn man ein US-Modell auswählt, sollte einem klar sein, dass diese Fahrzeuge wegen der strengeren Abgasvorschriften mit der etwas geringeren Leistung von 245PS ausgeliefert wurden. Die Umrüstung auf den europäischen Standard mit 260PS ist aber ohne weiteres möglich.

Wer heutzutage einen ganz besonderen luftgekühlten Porsche 911 mit einer unvergleichbaren Silhouette sucht und über das entsprechende Budget verfügt, ist mit dem 911 Turbo 3.0 bestens beraten. Mehr Spannung und Nervenkitzel entfacht fast kein anderer Porsche 911 aus der Serienproduktion.

Ein Porsche 911 Turbo war zu jeder Zeit etwas Besonderes. Speziell der erste 911 Turbo 3.0 war seiner Zeit aber weit voraus und gehört heute zu den sehr gefragten Sammlerstücken der luftgekühlten Elfer-Palette. Weil ein 911 Turbo 3.0 aber fast ausschließlich von besonders solventen Besitzern gefahren wurden, ist der Pflege- und Erhaltungszustand häufig besser als man es von normalen Elfern mit Saugmotor gewohnt ist. Auch die Preise zeigen sich 2020 wieder auf einem moderaterem Niveau. Nachdem 2017 für einen Turbo 3.0 in der Zustandsnote 1 bereits 245.000 € bezahlt wurden, liegen die Preise aktuell dank Corona wieder um 195.000 €. Für Fahrzeuge in besonders seltenen Farben sind Aufpreise von über 50.000 € keine Seltenheit.

Die komplette Kaufberatung und Preisentwicklungen von 2015 bis 2020 zum 911 Turbo 3.0 mit den Punkten Karosserie, Motor, Ventilführungen, Kettenspanner, Ölundichtigkeiten, Ölthermostat, Getriebe, Abgasanlage, Heizung, Turbolader, Wastegate, Innenraum, Elektrik und weiteren Informationen finden Sie in unserem neuen Buch über das 911 G-Modell „The Book 1974-1989“.