Porsche 911 Carrera RS 2.7 – Kaufberatung & Preisentwicklung

Porsche 911 Carrera RS 2.7

Die Motorsport-Legende Porsche 911 Carrera RS 2.7 ist einer der begehrtesten Sportwagen überhaupt! Wegen seiner Dynamik und der geringen Stückzahlen ist der Porsche Carrera RS 2.7 seit jeher extrem nachgefragt. Der Carrera RS gilt sogar als der begehrteste Neunelfer unter den luftgekühlten Klassikern aus Zuffenhausen überhaupt. Als Hochleistungsmodell und Stilikone gehört er zum automobilen Tafelsilber einer jeden Autosammlung.

Es gibt nur 200 Fahrzeuge vom 911 Carrera RS 2.7 in der Sportversion M471

Wenn man sich für einen Carrera RS interessiert, stellt sich als Erstes die Frage, welche Version in die nähere Auswahl kommt.
In der leichten und extrem reduziert ausgestatteten Sportversion M471 wurde der erste 911 RS nur 200-mal produziert.
Diese extrem seltenen Exemplare werden ab ca. 800.000 € gehandelt.
Der Carrera RS 2.7 in der Touringversion M472 ist die perfekte Wahl!

Von der etwas komfortabler ausgestatteten Touringversion M472, die knapp 115 kg mehr wiegt, wurden bis zum Sommer 1973 genau 1.208 Exemplare gebaut.
Diese Touringversion des RS 2.7 sollte für die meisten Interessenten die richtige Wahl sein, denn sie wird am häufigsten angeboten und kann theoretisch sogar als Daily Driver genutzt werden.

Gelber Porsche 911 Carrera RS 2.7 in einer Werkstatt.

Eine nachvollziehbare Historie ist extrem wichtig!

Leider muss insbesondere beim Carrera RS die Echtheit des gesamten Fahrzeugs von einem Spezialisten überprüft werden.
Die typischen Felgen im Fuchs-Design, den Heckbürzel und auch den Frontspoiler gibt es im Handel zum Nachrüsten.
Die verbreiterte RS-Karosserie war die Basis für alle 911-SC- und Carrera-Modelle aus dem G-Programm.

Da alle Fahrzeug-Identitätsnummern mit zugehörigen Motor- und Getriebenummern bekannt sind,
gab es in der Vergangenheit häufig Fälschungen und zahlreiche Gerichtsverfahren.
Es ist daher besonders wichtig, ein Fahrzeug mit eindeutig belegbarer Historie zu finden.
Im günstigsten Fall wurde der Kaufkandidat auch regelmäßig bewegt.

Leider steht die grandiose Fahrmaschine viel zu häufig jahrelang unbenutzt in der Sammlung vermögender Porsche-Liebhaber oder Investoren und zieht Standschäden an.
In der Regel wissen die Porsche-Enthusiasten aber, dass auch ein Carrera RS bewegt werden möchte.

Gelber Porsche 911 Carrera RS 2.7 auf einer Rennstrecke.

Nach gut 50 Jahren ist es fast unmöglich, einen RS 2.7 im originalen Zustand zu finden.
Die meisten Fahrzeuge wurden mehr als einmal restauriert und besitzen in der Regel eine aufbereitete Karosserie.
Bei bereits restaurierten Fahrzeugen ist es wertvoll, eine vollständige Dokumentation und somit einen Einblick in die Qualität der Restauration zu erhalten.

Preisentwicklung des Carrera RS 2.7 wieder im Aufwind!

Die Preisentwicklung des RS 2.7 ist extrem, denn vor gut 15 Jahren konnte man gute Exemplare noch zwischen 60.000 und 80.000 € erwerben. Diese Zeiten sind aber definitiv vorbei. Seit 2015 hat der RS 2.7 die 500.000-€-Marke geknackt. Im Jahr 2022 wird der Wagen im sehr guten Zustand mit nachvollziehbarer Historie um 600.000 € gehandelt, mit steigender Tendenz!

Preisguide aus dem neuen Buch zum Porsche 911 Carrera RS 2.7.
Preisguide aus dem neuen Buch zum Porsche 911 Carrera RS 2.7

Der begehrteste luftgekühlte Neunelfer kann ein sinnvolles Investment sein!

Wer in der Lage ist, für sein Hobby oder den Ausbau seiner Sammlung in etwa eine halbe Million € investieren zu können, sollte sich mit dem begehrtesten Neunelfer unter den luftgekühlten Baureihen befassen. Wegen seiner Dynamik, der wunderschönen Gestaltung und der geringen Stückzahlen ist der 911 Carrera RS 2.7 Touring das Sammlerstück schlechthin. Besonders begehrt sind die 500 Exemplare aus der ersten Serie. Wer ein gutes Exemplar mit nachvollziehbarer Historie findet, begeht auf dem aktuell wieder reduzierten Preisniveau keinen Fehler.

Spoiler des Porsche 911 Carrera RS 2.7.

Der Wagen sollte nach der Anschaffung aber nicht in der Garage verstauben, sondern auch regelmäßig bewegt werden. Durch das hohe Qualitätsniveau von Porsche-Sportwagen ist auch ein Carrera RS 2.7 wenigstens theoretisch täglich einsetzbar. Für passende Ausfahrten bieten sich diverse Klassik-Veranstaltungen im Sommer und Herbst an.

Eine hohe Nachfrage nach den wenigen originalen RS 2.7 wird immer gegeben sein. Das aktuelle Preisniveau hat innerhalb der nächsten zehn Jahre durchaus das Potenzial, sich noch einmal zu verdoppeln. Aber auch abseits wirtschaftlicher Überlegungen wird es immer ein ganz besonderes Erlebnis sein, einen originalen Carrera RS 2.7 in der eigenen Sammlung zu wissen.

Die vollständige Kaufberatung mit den Punkten Motor, Getriebe, Ölverlust, Kettenspanner, Ventilführungen und weiteren Punkten finden Sie in unserem neuen Buch zum 50. Geburtstag des Carrera RS 2.7.

Porsche Carrera RS 50 YEARS 1972–2022

Der 911 Carrera RS 2.7 ist bereits heute eine Legende. Er gehört zu den begehrtesten Fahrzeugen unter den klassischen Baureihen des luftgekühlten Neunelfers. Das Buch „Porsche Carrera RS 50 YEARS 1972–2022“ erscheint am 20. Juni 2022 in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren.

Besonderheiten in diesem Buch

  • Ausführliche Kaufberatungen für die klassischen Baureihen
    Carrera RS 2.7, 964 RS und 993 RS
  • Preisentwicklungen für die Jahre 2018 bis 2022
  • Alle Serien- und Sonderfarben mit Fahrzeug-Animationen
  • Umfangreiche Informationen zu Prototypen und Versuchsträgern
  • Pressemitteilungen und Prospekte für alle 911 Carrera RS
Das Buch ansehen